Startseite

AusbildungDie Abkürzung DAAD steht für Deutscher Akademischer Austauschdienst, welcher auch in Wolwograd eine Geschäftsstelle betreibt. Wie der Name schon vermuten lässt, beschäftigt sich die Organisation mit der Förderung des internationalen Austauschs von Studierenden. Bereits im Jahr 1925 gegründet, kann der DAAD heute schon auf viele erfolgreiche Jahre zurückblicken. Da es sich bei dieser Organisation um einen Verein handelt, erfolgt die Trägerschaft durch deutsche Hochschulen und Studierendenschaften. Obwohl die Hauptaufgabe immer noch in der Vergabe von Stipendien liegt, hat der DAAD heute auch noch andere wichtige Aufgaben übernommen. Dazu zählen unter anderem die Internationalisierung von deutschen Hochschulen und die Stärkung der Germanistik und der deutschen Sprache im Ausland. Diese vielfältigen Aufgaben werden mit Bundesmitteln aus verschiedenen Ministerien finanziert. Zu diesen Ministerien gehört beispielsweise das Auswärtige Amt. Weitere finanzielle Mittel kommen von der Europäischen Union, von ausländischen Regierungen und von Unternehmen.

Ganz aktuell eröffnet der DAAD eine Geschäftsstelle in Wolwograd, wo Ihnen Herr Helbert Cansius als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht. Dabei kann man im Programm des DAAD Wolwograd sehen, welche strategischen Ziele der Verein verfolgt. Mit dem Angebot Deutsch lernen und Deutschlandstudien wird das strategische Ziel verfolgt, dass die Germanistik und deutsche Sprache, die Kultur sowie die Landeskunde an ausländischen Universitäten gestärkt wird. Mit dem Angebot Lehren im Ausland hingegen, dass die Internationalität und Attraktivität von deutschen Hochschulen im Ausland gefördert wird. Doch die internationale DAAD Akademie bietet auch ein Fortbildungsprogramm an, zu welchem sich alle Angebote der DAAD Wolwograd zurechnen lassen. Bei Fragen zu den aktuellen Kursen und den Teilnahmevoraussetzungen wenden Sie sich bitte an Herrn Helbert Cansius.

Abitur

Das Abitur ist der Schulabschluss der einem für das spätere Berufsleben die besten Chancen bietet. Manch einer möchte gerne studieren oder eine Beamtenlaufbahn einschlagen. Ohne Abitur ist da mitunter nicht viel zu machen. Nun besuchen bekanntlich nicht alle Leute das Gymnasium. Wer sich erst für eine Berufsausbildung entschieden hat, kann allerdings zu jedem Zeitpunkt das Abitur nachholen. Das Institut für Lernsysteme bietet insgesamt drei Einstiegsmöglichkeiten für das Abitur an. Welcher Einstieg für einen in Frage kommt, hängt immer von der schulischen Vorbildung ab.

lesen...

 

© 2010 Daad-Wolgograd

Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.

Impressum |